Landon Ferraro verstärkt Eisbären-Offensive

Die Eisbären Berlin haben nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und eine weitere Ausländerlizenz vergeben. Mit Landon Ferraro kommt ein vielseitiger Stürmer nach Berlin, der in der letzten Saison in der AHL für die Iowa Wild spielte, dem Farmteam des NHL Teams aus Minnesota. Im September absolvierte er ein Try Out bei den Vancouver Canucks, erhielt dort allerdings kein Vertrag.

Ferraro wurde 2009 in der zweiten Runde von den Detroit Red Wings gedraftet, spielte allerdings die meiste Zeit in der American Hockey League für die Grand Rapids Griffins. Von 2011 bis 2016 spielte er in Grand Rapids übrigens an der Seite von Louis-Marc Aubry.
Über Boston und Chicago ging es für Ferraro nach Minnesota. In 354 AHL Spielen erzielte Ferraro 95 Tore und sammelte 88 Assists für insgesamt 183 Punkte. In der NHL stand er 77 Mal auf dem Eis (12 Punkte).

Landon Ferraro ist ein Zwei-Wege Stürmer, der den Eisbären mehr Tiefe auf dem Flügel geben wird und für mehr Konkurrenz sorgt. Was es letztlich für das Line-Up heißt, wird sich zeigen, wenn Ferraro da ist. Mit 28 Jahren ist Landon Ferraro noch in einem guten Eishockey Alter.

Übrigens, wenn ihr Landon Ferraro nicht kennt, so habt ihr sicher schon die Stimme seines Vaters Ray gehört. Der war selbst Profi in der NHL und ist seit einigen Jahren Kommentator bei NBCSN und TSN. Außerdem gehört er zum Kommentatoren Duo in NHL20.

Ein Gedanke zu „Landon Ferraro verstärkt Eisbären-Offensive

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.