Die neue Goalie Maske von Mathias Niederberger für die Saison 2020/2021

So langsam wird Jens Pfeifer aka “The Grafixer” aus Duisburg der Designer für die Eisbären-Masken.
Nachdem in der vergangenen Saison Sebastian Dahm eine Maske von Jens Pfeifer trug (wir berichteten), wird in der kommenden Saison Mathias Niederberger eine Maske von Pfeifer tragen.
Schon seit einigen Jahren trägt Niederberger die Arbeiten von Pfeifer und nun auch für die Eisbären.
In der kommenden Saison bleibt Niederberger seinem Stil von der DEG und der Nationalmannschaft treu und tritt mit dem Logo seines Teams an den Seiten auf. An der der Kinnpartie ist links “Eisbären” zu lesen und rechts “Berlin” in der Mitte wieder die Nummer von Niederberger. Von der Stirn sind durchgehend rote Streifen bis zum Hinterkopf auf der Maske.
Neu auf der Maske sind die berliner Sehenswürdigkeiten Brandenburger Tor, Oberbaumbrücke, Gendarmenmarkt und der Alexanderplatz mit Fernsehturm und Weltzeituhr.
Die Bleistift-Skizzen erinnern an die Skizzen vom ehemaligen Juniors-Goalie Jukka Schotter. Im Artikel über Schotter sieht man ein Foto davon.

P.S. Jens Pfeifer ist übrigens auch der Maskendesigner von Philipp Lücke, dem Goalie der Regionalliga-Mannschaft der Eisbären Juniors.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.