Martin Buchwieser ist Teil des Kinderbuchs „Ixi und die coolen Huskys“

Um ehrlich zu sein, genau wie Martin Buchwieser auf dem Titelfoto haben wir auch geschaut, als wir realisierten, dass die #56 der Eisbären Berlin im neuen Eishockey-Kinderbuch „Ixi und die coolen Huskys“ den Protagonisten Mucki darstellt.
Mucki ist neben Leon (Draisaitl), Kinki (Markus Kink), Yannic (Seidenberg), Rick (Patrick Hager) und Danny (aus den Birken) Teil der Huskys. Trainiert werden sie von Sturmi (Marco Sturm). Franz (Reindl) hat in dem Buch den Job des Schiedsrichters im Spiel gegen die russischen Bären.
Das am 17. September erschienene Kinderbuch wurde vom Skirennläufer Felix Neureuther geschrieben. Die Illustrationen stammen von der Grafikdesignerin Christine Kugler. Neureuther, der privat auch sehr gut mit Buchwieser befreundet ist, spielt im Buch den Fuchs Ixi.
Das Buch soll Kindern die packende Geschichte vermitteln, dass echte Siege nur mit Freundschaft, Fairness und Teamgeist zu erreichen sind.
Die Erlöse des Buchs gehen an die Initiative „Beweg dich Schlau“ und die Nachwuchsförderung des Deutschen Eishockey Bund.

Unsere Lieblingspassage zu Martin Buchwieser ist übrigens:

Enttäuscht pfeffert Mucki seinen Schläger aufs Eis und gibt dem Bären neben sich einen wütenden Schubs. Der der lässt sich das nicht gefallen und rempelt zurück. Schiedsrichter Franz ruft empört: „Das war nicht Fair! 2 Minuten raus auf die Strafbank, alle beide!“

Das Buch ist vielleicht etwas kurz, aber auf alle Fälle lesenswert, für junge Eishockeyfans und ihre Eltern. Wir verschenken das Buch jetzt an das Kind, für das es eigentlich gedacht war. Ganz liebe Grüße an Thea! <3

Das Buch findet Ihr natürlich im Buchladen Eures Vertrauens, im DEB Shop oder bei Amazon:

Ixi und die coolen Huskys

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.