Leon Gawanke auf den Spuren von Thomas Steen

Hoch waren die Erwartungen nicht. Platz 200 hielt das Central Scouting Ranking für Feldspieler in Nordamerika für Leon Gawanke bereit. Wenn überhaupt, dann wird der junge Verteidiger spät in der siebten Runde des NHL Entry Drafts gezogen.

Am Samstag kam es dann doch anders. In der fünften Runde, an 136. Stelle entschieden sich die Winnipeg Jets, den 18 Jahre alten Rechtsschützen auszuwählen. Gawanke ist ein echter Senkrechtstarter. So richtig in den Fokus der NHL-Scouts rückte der Verteidiger während des DNL-Endturniers im März 2016, wo er zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde.

Nur wenige Tage später wurde er überraschend von Cape Breton Screaming Eagles im CHL Import Draft gewählt. Er wagte den Sprung in die Kanadische Junioren-Liga und etablierte sich auf Anhieb in der Defensive der Eagles. In 54 Spielen gelangen ihm 32 Punkte (8 Tore/24 Vorlagen) – immerhin Platz acht im internen Team Ranking der Eagles.

 

In den vergangen Wochen bereitete sich Gawanke in Berlin auf die kommende Saison vor. Beim gemeinsamen Development Camp der Eisbären und der LA Kings zeigte er sich in einer guten Verfassung und konnte einen guten Eindruck hinterlassen.

Diesen Eindruck kann er nun in Winnipeg bestätigen. Bereits am Montag beginnt dort das Development Camp der Jets, an dem auch Gawanke teilnehmen wird. Dort hat er die Chance, sich für einen Vertrag in der besten Liga der Welt zu empfehlen.

Dass Thomas Steen (zwischen ’96 und ’99 132 Spiele für die Eisbären) 1979 ebenfalls von den Winnipeg Jets in der fünften Runde gedraftet wurde, ist vielleicht sogar ein guten Omen für Gawanke. Doch wir wollen hier nicht falsche Hoffnungen wecken, wie es hier und da bereits zu lesen war. Die Chancen, auf Anhieb in den Kader Jets zu rücken, sind doch recht gering. Aber Gawanke hat mit 18 Jahren die Chance noch ein weiteres Jahr für die Screaming Eagles zu spielen und sich in der QMJHL weiterzuentwickeln.

3 Gedanken zu „Leon Gawanke auf den Spuren von Thomas Steen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .