Hasta la Vista Eisbärn Finalista! Eisbären gewinnen die Halbfinalserie 4:2 gegen Nürnberg und ziehen in das DEL Finale ein.

Im ersten Matchpuck ging heute um nichts geringeres als das DEL-Finale oder das alles entscheidende Spiel 7 am 10. April in Berlin. Nachdem die letzten beiden Spiele der Neuzugang Rihards Bukarts die Spiele von der Tribüne aus ansehen musste, stand er heute wieder im Kader. Das erste DEl-Playoffspiel der Karriere durfte Maximilian Adam absolvieren. Für die beiden Spieler mussten Ziegler und Parlett auf die Tribüne.

Das Spiel begann sehr giftig. Bereits nach 50 Sekunde musste James Sheppard nach einen Kniecheck gegen Dane Fox für zwei Minuten auf die Strafbank. Nachdem man im fünften Halbfinalspiel überhaupt nicht auf der Strafbank war, waren es im sechsten Halbfinalspiel nach sechs Minuten schon drei Strafen. Diese Chance nutze Nürnberg auch in der 7. Spielminute. Ehliz stocherte in einem 4:3 Powerplay den Puck über die Torlinie. Zwei Minuten später war es Verteidigungsminister Hördler, der nach Vorarbeit von Sheppard den Ausgleich erzielen konnte.

Im zweiten Drittel spielten beide Teams bis zur 33. Spielminute deutlich disziplinierter und blieben der Strafbank fern bis Dave Steckel Jonas Müller von hinten an die Bande checkte und eine 5+ Spieldauer kassierte. Kurz danach war das Powerplay allerdings schon wieder nichtig, da DuPont für zwei Minuten raus musste und bei 4 gegen 4 machte Pföderl in der 35. Spielminute das 2:1. Drei Minuten später war es wieder Sheppard, der auf den Torschützen auflegte. Diesmal war es Jamie MacQueen, der zum 2:2 Ausgleich traf.

Auch die ersten zehn Minuten des dritten Drittels waren fast Baugleich zu denen im zweiten Drittel. Beide Mannschaften spielten vor 7672 Zuschauern äußerst Diszipliniert und es gab Chancen auf beiden Seiten. Man merkte den Teams richtig an, dass keiner den entscheidenden Fehler machen wollte. In der 57. Spielminute schoss Mark Olver nach Vorarbeit von Petersen und des Schiedsrichters das 2:3 zu Führung. Keiner hat das Tor mehr verdient als der Arbeiter Mark Olver, was er in dieser Serie geleistet hat, war unglaublich.

Mit diesem Sieg ziehen die Eisbären in das DEL Finale gegen München ein.

Kommentar verfassen