Eisbären verabschieden sich mit einer Niederlage aus dem Jahr 2017: Eisbären 2 Düsseldorf 3

Zum letzten Spiel des Jahres reiste die DEG mit einem Sonderzug voller Fans in die Hauptstadt. Die Eisbären verabschiedeten vor dem alljährlichen Red Block Day Spiel, Billy Flynn in den wohlverdienten Ruhestand.

Zum Spiel:

Mit ca. 800 Fans im Rücken begann die DEG wie die Feuerwehr. Die Eisbären fanden besser ins Spiel, als Jeremy Welsh in der fünften Minute auf die Strafbank musste. Auch wenn die Überzahl nicht zum Erfolg führte, hatten die Eisbären danach mehr vom Spiel. In der 14. Minute verhinderte Kai Wissmann einen Klärungsversuch der Düsseldorfer und lenkte die Scheibe auf Aubry, der sie direkt auf Marcel Noebels vor das Tor spielte. Noebels verwertete den Pass per One-Timer zur verdienten 1:0 Führung. In der 19. Minute legte Sven Ziegler das 2:0 nach. Kurz zuvor setzte er bereits einen Schuss knapp am Tor vorbei. Bei seinem Tor nahm er den Puck in der neutralen Zone auf, lief links in die Zone der DEG und überwand Daniel Bakala mit einem perfekten Schuss.

Das Spiel wurde im zweiten Drittel ruppiger. Besonders eine Szene zwischen Sean Backman und Düsseldorfs Kevin Marshall stach dabei hervor. Marshall checkte zuächst Backman auf Höhe der blauen Linie und traf den Topscorer der Eisbären am Kopf mit dem Ellenbogen. Backman revanchierte sich mit zwei Crosschecks bei Marshall und erhielt dafür 2+10 Strafminuten – Marshalls Aktion blieb ungeahndet. In der 35. Minute verkürzte Ex-Eisbär Spencer Machacek mit einem Schuss von der Torlinie auf 2:1.

Bislang gelang es den Eisbären in dieser Saison immer sehr gut, im letzten Drittel noch einen Gang zuzulegen. Beim heutigen Spiel schien allerdings die DEG noch etwas mehr im Tank zu haben. Mit viel Laufarbeit und Kampf unterbanden die Gäste im Schlussabschnitt wieder und wieder den Spielaufbau der Eisbären. Düsseldorf belohnte sich in der 46. Minute für die harte Arbeit. John Henrion traf zum Ausgleich. In der 54. Minute erzielte Manuel Strodel nach Vorarbeit von Manuel Lewandowksi den Siegtreffer zum 2:3.

Und sonst so?

  • Das Tor von Sven Ziegler war das erste Tor des Eisbären Stürmers seit über einem Jahr. Seinen letzten Treffer erzielte er vor etwas mehr als einem Jahr am 11.Dezember 2016 ebenfalls gegen die DEG. Damals erzielte er beim 3:0 der Eisbären zwei Tore.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.