Cedric Schiemenz von den Kitchener Rangers entlassen

Am 28. Juni 2017 fand der CHL Import Draft statt in dem auch sechs Deutsche gedraftet wurden ( #Hauptstadteishockey berichtete ). Da es in den drei kanadischen Nachwuchsligen (WHL, QMJHL und OHL zusammengefasst CHL) die Regel ist, dass ein Team nur zwei Importspieler aus dem Ausland haben darf und die Kitchener Rangers an Platz 34 in der ersten Runde den Slowaken Adam Liska und an Platz 94 in der zweiten Runde den Schweden Rickard Hugg zogen, blieb kein Platz mehr im Kader für den Berliner Cedric Schiemenz und so wurde er vor dem CHL Import Draft am 26. Juni entlassen. Der zweite Importspieler der Rangers, Lias Andersson wurde übergangsweise auf einer „Special Reserve List“ geparkt.

Der General Manager der Kitchener Rangers, Mike McKenzie sagte gegenüber therecord.com über Schiemenz „Er spielte nicht in unserer Top 6, auch im Powerplay spielte er kaum. Das Team wird sich zur kommenden Saison kaum verändern, viele Spieler werden zurückkommen. Cedric ist ein sehr talentierter Spieler. Aber wir denken, dass es für uns und ihn das beste ist, wenn wir uns trennen und er woanders spielen kann, wo effektiver ist und seine Stärken besser zeigen kann.“

Schiemenz sagte gegenüber #Hauptstadteishockey „Ab der nächsten Woche werde ich entscheiden, was ich mache. Da ich keinen Amateurstatus mehr besitze ist das Thema University of Maine* leider vom Tisch aber Salzburg wäre eine Option genau wie Berlin.“
Jeweils in Salzburg und Berlin würde er auf seine alten Teams treffen, so spielte Schiemenz bereits in der Saison 2015/2016 in Salzburg. Bei den Eisbären Juniors begann er seine Eishockeylaufbahn und spielte bis zu den Schülern in Berlin. Bereits Anfang Juli stand Schiemenz im Sportforum wieder auf dem Eis und war Gastspieler beim Development Camp der Eisbären Berlin und den Los Angeles Kings.

*Schiemenz entschied sich vor der Saison 2016/2017 statt auf die University of Maine zu gehen für den Sprung in die Ontario Hockey League zu den Kitchener Rangers.

2 Gedanken zu „Cedric Schiemenz von den Kitchener Rangers entlassen

Kommentar verfassen